Der GEIST w i l l n i x & das FLEISCH ist schwach.

Wer sich viel in Großstädten bewegt, dem wird allzu oft der träge Geist der Massen geradezu aufgedrängt. Nicht dass es keine leuchtenden Ecken und Kanten im Alltagsgewimmel gäbe – die kommen sicherlich zu Genüge vor … aber genau das ist ja das Schlimme. Selbst der gewiefteste Beobachter, kann sich dem nicht entziehen und ist im Nu Teil einer Zwangsidiotie der Masse.

nur der fette vogel fährt nach oben

Bei der tagtäglichen Herausforderung einen Höhenunterschied zu bewältigen, ist die Rolltreppe meistens 1. Wahl – vor allem in den STOßzeiten. Wer nicht drängelt, muss manuell seinen schlaffen Körper etliche Stufen herauf oder herunterquälen. Nee bloß nicht. Da wartet & schubst der Mob doch lieber vor der Rolltreppe. Ist niemand froh, dass der eigene Körper noch selbst bewegt werden kann?

Es kommt schon mal zu Situationen, in denen eine Horde von sportlichsten Menschen die Rolltreppe benutzt. Und daneben auf der guten alten analogen Treppe schleppen sich die Fahrradfahrer und Kinderwagenbesitzer ab. Nicht minder interessant zu beobachten, sind die Leute mit gebrochenen Gliedmaßen – die werden gnadenlos zu akrobatischen Höchstleistungen angespornt.

NachhAltig ist doch auch – wenn schon den eigenen Leib mit Bewegungsmangel schänden – mit wachen Sinnen auf Mitmenschen im Alltag zu achten. Ach ja, wenn es nur so einfach wäre, eine Kultur der schlechten Gewohnheiten zu durchbrechen … aber der GEIST w i l l    n i x  & das FLEISCH ist schwach.

Achso _ wo bleibt eigentlich mein LAUFesel?

4 Antworten auf “Der GEIST w i l l n i x & das FLEISCH ist schwach.”

  1. hey chris … jenau so :) dein spam ist irgendwie im spam-sortierer gelandet. also falls das nochmal passiert – wir zensieren hier nix oder so.

  2. chris ich meine natürlich nicht dein spam, sondern dein kommentar … da könnte mir ja direkt nen freuschen unterstellen … tztz

  3. Die Treppe muss halt attraktiver werden:

    http://www.youtube.com/watch?v=2lXh2n0aPyw

Deine Meinung ist gefragt.